Partei

Nachrichten

aus der SPD Baden-Württemberg

aus der Landtagsfraktion

Bei Gleichstellung gehe es nicht nur um Frauenförderung, sondern um eine gerechte Gesellschaft. Bis zur vollständigen Gleichstellung, wie sie in Artikel 3 unseres Grundgesetzes formuliert ist, sei es noch ein langer Weg. In einer Zeit, in der Emotionen geschürt und Fakten immer weniger gehört werden, in der Arbeitslosigkeit als Schimpfwort gilt, in der Menschen z.B. aufgrund ihrer Religion, ihrer Herkunft oder ihrer Behinderung ausgegrenzt werden, müssen unsere Vorstellungen einer vielfältigen Gesellschaft offen und mutig vertreten werden, so das Fazit der Diskussion.

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF) im Kreis Göppingen begrüßt die Einigung auf einen Gesetzesentwurf der schwarz-roten Bundesregierung über die Einführung einer gesetzlichen Frauenquote von 30 Prozent. „Wir sind froh, dass sich die Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig gegen die reaktionären Blockadespielchen der Unionsfraktionen durchgesetzt hat“ so die ASF-Kreisvorsitzende Dr. Heide Kottmann. Das Gesetz, das im Dezember vom Bundeskabinett verabschiedet werden wird, soll 2016 in Kraft treten und – ohne Ausnahmen – für die Aufsichtsräte von rund 100 börsennotierten Unternehmen in Deutschland gelten.

Veranstaltung zum Equal Pay Day 2012.
Der Lohnunterschied zwischen Frauen und Männern liegt bundesweit immer noch bei 23 %, in Baden-Württemberg sind es sogar 28 %. Ruth Weckenmann, Leiterin der Stabsstelle für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt bei der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit, beleuchtete in ihrem Referat die Gründe für diese Entgeltungleichheit.

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen hält nichts von einem Betreuungsgeld, wie es die Bundesregierung beschlossen hat.

 

News-Ticker

13.02.2019 09:55
SPD Europa: Wasser sparen in Zeiten des Klimawandels
Parlament beschließt Standpunkt zu Wasserwiederverwendung Ein Drittel der EU-Landfläche leidet unter Wasserknappheit. In Hitzesommern wie 2018 sind Menschen, Tiere und Pflanzen sehr von der Trockenheit betroffen. Besonders die südlichen Mitgliedstaaten erleiden dabei wirtschaftliche Milliardenschäden. Das Europäische Parlament sieht besonders viel Potential in der Wasserwiederverwendung in der Landwirtschaft. Am Dienstag, 12. Februar 2019, hat das Plenum

13.02.2019 09:53
Einsetzung des Forums „Mobilität der Zukunft“
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: Die SPD wird die Leitlinien einer modernen Mobilitätspolitik erarbeiten, die den sozialen, den ökonomischen und den ökologischen Ansprüchen gerecht werden. Das Forum soll sich auf die folgenden Themenschwerpunkte konzentrieren: Neue Mobilitätskonzepte, die alle Verkehrsträger einbeziehen und Mobilität für alle ermöglichen. Digitalisierung: Automatisiertes Fahren, Vernetzung und neue

13.02.2019 09:28
ASF: Danke, Hubertus Heil
Die Grundrente erkennt die Lebensleistung von Frauen an und reduziert speziell ihr Armutsrisiko. Die Arbeitsgemeinschaft der SPD-Frauen schickt einen großen Dank an Hubertus Heil für seinen Vorschlag zur Grundrente. Mit ihr wird die Lebensleistung von Frauen endlich anerkannt und Frauen werden besser vor Altersarmut geschützt. Mindestens 35 Jahre Beitragszeit soll die Voraussetzung sein, um die

Ein Service von websozis.info