Umfrage zum Rainerwald

Kommunalpolitik

Liebe Altenrieter Bürgerinnen und Bürger,
sicherlich haben Sie schon davon gehört, dass die Golf Club Gesellschaft den Neckartenzlinger Golfplatz erweitern will. Sollte es dazu kommen, wäre dies mit der Abholzung von 19 Hektar Wald bis an die Ortsgrenze von Altenriet verbunden. Ein wichtiges Naherholungsgebiet für die Bevölkerung unseres Ortes, der Rainerwald, wäre davon betroffen.

Uns interessiert Ihre Meinung dazu. Lassen Sie uns per E-Mail (Klick auf den Link "Neuer Beitrag") Ihre Meinung zukommen.

Neuer Beitrag

Wir möchten Ihre Beiträge zu diesem Thema auf unserer Internet-Seite veröffentlichen und so für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger verfügbar machen.

Hinweis: Es können nur sachliche Stellungnahmen mit Angabe des Verfassers ohne persönliche Angriffe publiziert werden.

Über den Link "Stimmen aus der Bevölkerung" gelangen Sie zu den bisher eingegangenen Beiträgen.

Stimmen aus der Bevölkerung

Schon jetzt vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Hans-Georg Kruse und Stephan Naumann, SPD Ortsverein

zuletzt geändert: 01.12.2007

 
 

News-Ticker

23.09.2021 11:36
5 GUTE GRÜNDE, GIFFEY ZU WÄHLEN – GANZ SICHER BERLIN
Gleichzeitig mit der Bundestagswahl wird in Berlin ein neues Abgeordnetenhaus gewählt – und die Nachfolge Michael Müllers im Roten Rathaus. 5 gute Gründe, warum Franziska Giffey die beste Regierende ist. Weil sie es kann. Franziska Giffey bringt Erfahrungen aus mehr als 15 Jahren Bezirks-, Landes- und Bundespolitik mit. Weil sie alle im Blick hat. Hingehen, zuhören und

23.09.2021 11:33
„Ein Standard schützt Verbraucher*innen und Umwelt“
EU-Kommission schlägt gemeinsames Handy-Ladekabel vor Die EU-Kommission hat heute einen Vorschlag für eine einheitliche Handy-Ladebuchse vorgelegt. Die Frage der Ladegeräte beschäftigt die EU-Institutionen seit mehr als einem Jahrzehnt. 2009 hatten sich 14 Handy-Hersteller – unter ihnen Apple – auf Druck der EU-Kommission in einer Selbstverpflichtung auf einen einheitlichen Standard für Netzteile geeinigt. Auf eine einheitliche

22.09.2021 11:33
„Nachschärfen nötig“
Update für handelspolitisches Instrument zur Stärkung von Arbeitnehmerrechten und Umweltstandards Die EU-Kommission hat heute ihre Vorschläge für die Überarbeitung des sogenannten Allgemeinen Präferenzsystems präsentiert (APS). Mit diesem unilateralen handelspolitischen Instrument gewährt die Europäischen Union weniger entwickelten Ländern deutliche Zoll-Ermäßigungen bis hin zu kompletter Zollfreiheit bei der Einfuhr vieler industrieller und landwirtschaftlicher Produkte. Im Gegenzug verpflichten

Ein Service von websozis.info