Nachrichten zum Thema Ortsverein

Ortsverein Neujahrsempfang 2008 des SPD Ortsvereins Altenriet

Zu seinem nun fünften Neujahrsempfang hatte der SPD Ortsverein am Freitag, den 25. Januar 2008 in das Ev. Gemeindehaus in Altenriet eingeladen.

Veröffentlicht am 18.04.2008

 

MdL Nils Schmidt, Bürgermeister Herbert Krüger, Gerhard Kehrer sowie MdB Rainer Arnold besuchten den SPD-Frühschoppen Ortsverein SPD Frühschoppen auf dem Altenrieter Brezelmarkt.

Am Palmsonntag, den 1. April 2007, trafen sich wieder Mitglieder, Freunde und Sympathi-santen des SPD-Ortsvereins aus Altenriet und den Nachbarge-meinden zum traditionellen SPD-Frühschoppen im Festzelt auf dem Altenrieter Brezelmarkt. Als prominente Besucher hatten sich Bundestagsabgeordneter Rainer Arnold, Landtagsabgeordneter Nils Schmid sowie Bürgermeister Herbert Krüger aus Neckartenzlingen eingefunden.

Veröffentlicht am 01.05.2007

 

Ortsverein Neujahrsempfang 2007

Am Freitag, den 19. Januar 2007 hatte der SPD Ortsverein Altenriet zu seinem nun vierten Neujahrsempfang in das Ev. Gemeindehaus Altenriet eingeladen. Die zahlreichen Besucher aus Altenriet und den Nachbargemeinden wurden zunächst mit einem Glas Sekt empfangen. Eingeleitet wurde die Veranstaltung mit den beiden Musikstücken „Fanfare Rodeau“ und „Amazing grace“, vorgetragen von Stephanie Halder (Klavier) und Ihrem Sohn Samuel Halder (Trompete) aus Altenriet.

Danach begrüßte der Hans-Georg Kruse die eingetroffenen Gäste, verbunden mit guten Wünschen für das Neue Jahr 2007.

Veröffentlicht am 25.02.2007

 

Gute Stimmung bei den Besuchern des SPD-Frühschoppens Ortsverein SPD Frühschoppen auf dem Altenrieter Brezelmarkt

Am.Palmsonntag, den 9. April 2006, trafen sich SPD-Mitglieder, Freunde und Sympathisanten des SPD-Ortsvereines aus Altenriet und den Nachbargemeinden zum traditionellen SPD-Frühschoppen im Festzelt auf dem Altenrieter Brezelmarkt. Mit dabei waren unser Bundestagsabgeordneter Rainer Arnold sowie unser Landtagsabgeordneter Nils Schmid.

Veröffentlicht am 18.04.2006

 

Ortsverein Ute Vogt in der Filderhalle Leinfelden.

Am 24. Februar 2006 machte sich eine Delegation aus Altenriet auf zur Filderhalle in Leinfelden. Die Kandidatin für das Amt der Ministerpräsidentin in Baden-Württemberg, Ute Vogt, hatte ihr Kommen angesagt. Nach einem einleitenden Film, in dem Bürger zu Themen interviewt wurden, welche die Menschen derzeit bewegen, erschien Ute Vogt auf der Bühne und wurde von den über 200 angereisten Bürgerinnen und Bürgern unserer Region begeistert empfangen. Die zentralen Themen des Abends waren Arbeitsmarkt-, Energie- und Bildungspolitik.

Veröffentlicht am 24.02.2006

 

News-Ticker

07.07.2020 10:33
Digitale Ausstattungsoffensive – 500 Millionen für mehr Bildungsgerechtigkeit
Gute Nachrichten für Schülerinnen und Schüler, die zuhause nicht auf Laptops zugreifen können. Auf Initiative der SPD stellt der Bund den Ländern ab sofort 500 Millionen Euro bereit, damit diese Laptops oder Tablets an Kinder und Jugendliche ausleihen. „Eine tolle Zukunftsinvestition, damit auch wirklich alle Kinder und Jugendliche gleichberechtigt lernen können“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken.

07.07.2020 10:14
Rix/Ortleb zu Gleichstellungsstiftung
Gleichstellungsstiftung des Bundes kommt Auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion haben sich die Koalitionsfraktionen auf die Einrichtung einer Stiftung zur Förderung der Gleichstellung verständigt und damit den Weg für eine nachhaltige Gleichstellung in allen Lebensbereichen geebnet. „Gleichstellung in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft ist eine der zentralen Gerechtigkeitsfragen unserer Zeit. Mit der Einrichtung der Gleichstellungsstiftung nehmen wir die

04.07.2020 10:29
Kohleausstieg: Strukturwandel verantwortungsvoll gestalten
Der Deutsche Bundestag hat heute das Kohleausstiegsgesetz und Strukturstärkungsgesetz beschlossen und stellt damit die Weichen für eine sozialverträgliche und klimaneutrale Wirtschafts- und Energiepolitik. „Zum ersten Mal hat eine Bundesregierung einen klaren Pfad für einen ökonomisch- und sozialverträglichen und rechtssicheren Kohleausstieg vorgelegt. Energiewende wird jetzt sehr konkret. Das ist weit mehr als das, was vor drei

Ein Service von websozis.info