Kommunalwahl 2004

Wahlen

Ergebnisse Gemeinderatswahl 2004

SPD Altenriet und Unabhängige Bürger

Nr.

Kandidat

Stimmen

     
  1. Naumann, Stephan (SPD) 277
  2. Christmann, Athina (UB) 188
  3. Bongartz, Alfred (SPD) 51
  4. Wehe, Klaus-Dieter (UB) 88
  5. Kruse, Hans-Georg (SPD) 97
  6. Hahn, Jürgen (UB) 197
  7. Schweiker, Petra (SPD) 92
  8. Maroh, Miroslav (UB) 104
  9. Fogl, Norbert (UB) 122
 10. Fuchs, Carsten (UB) 67
     
  Gesamt 1283

 

Altenrieter Liste

Nr.

Kandidat

Stimmen

     
  1. Schulz, Edwin 717
  2. Schendzilorz, Wolfgang 474
  3. Kiefner, Carola 370
  4. Hauser, Bert 542
  5. Karle, Lucia 292
  6. Bröder, Rolf 79
  7. Rieger, Helga 76
  8. Giambrone, Ignazio 245
  9. Krebietke, Peter 204
 10. Rosenauer, Manuel 112
     
  Gesamt 3111

 

Mitdenken  - Mitgestalten

Nr.

Kandidat

Stimmen

     
  1. Fenchel, Rainer 1165
  2. Lorentzen, Thomas 667
  3. Weiß, Siegfried 812
  4. Aspacher, Chris 226
  5. Ettenbacher, Thomas 203
  6. Hering, Dietmar 209
  7. Nürk, Brigitte 285
  8. Speier, Walter 708
  9. Welsch, Michaela 224
 10.    
      
  Gesamt 4499

zuletzt geändert: 04.07.2004

 
 

News-Ticker

24.03.2019 18:57
Kommt zusammen für ein starkes Europa!
Mit einer klar proeuropäischen Haltung will die SPD der europäischen Idee neuen Schub geben. Auf ihrem Parteikonvent für die Europawahl beschloss sie einstimmig ein fortschrittliches Programm, das auf Zusammenhalt statt Spaltung setzt. „Lasst uns jetzt gemeinsam ein solidarisches Haus Europa für alle bauen“, rief die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl Katarina Barley den Delegierten zu. MEHR

19.03.2019 20:09
Wir brauchen flächendeckende und leistungsfähige Mobilfunknetze
Die SPD-Bundestagsfraktion schlägt ein Bundesförderprogramm Mobilfunk vor, um die Regionen zu versorgen, in denen sich Investitionen für Telekommunikationsunternehmen finanziell nicht rentieren. Dort, wo der Marktausbau versagt, muss der Staat eingreifen und für die Infrastruktur Sorge tragen. Nur so können die sogenannten weißen Flecken geschlossen werden. „Noch immer gibt es zahlreiche Funklöcher in Deutschland. Ursächlich hierfür

18.03.2019 15:16
ASF – Frauen verdienen mehr!
Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischen Frauen (ASF) Maria Noichl erklärt: Wie in jedem Jahr bedeutet dieses Datum, dass Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bis zu diesem Tag umsonst gearbeitet haben. Bedingt wird dies durch einen nach wie vor bestehenden Gender Pay Gap von 21 Prozent in Deutschland, einem der größten in der ganzen

Ein Service von websozis.info