Kommunalwahl 2004

Wahlen

Ergebnisse Gemeinderatswahl 2004

SPD Altenriet und Unabhängige Bürger

Nr.

Kandidat

Stimmen

     
  1. Naumann, Stephan (SPD) 277
  2. Christmann, Athina (UB) 188
  3. Bongartz, Alfred (SPD) 51
  4. Wehe, Klaus-Dieter (UB) 88
  5. Kruse, Hans-Georg (SPD) 97
  6. Hahn, Jürgen (UB) 197
  7. Schweiker, Petra (SPD) 92
  8. Maroh, Miroslav (UB) 104
  9. Fogl, Norbert (UB) 122
 10. Fuchs, Carsten (UB) 67
     
  Gesamt 1283

 

Altenrieter Liste

Nr.

Kandidat

Stimmen

     
  1. Schulz, Edwin 717
  2. Schendzilorz, Wolfgang 474
  3. Kiefner, Carola 370
  4. Hauser, Bert 542
  5. Karle, Lucia 292
  6. Bröder, Rolf 79
  7. Rieger, Helga 76
  8. Giambrone, Ignazio 245
  9. Krebietke, Peter 204
 10. Rosenauer, Manuel 112
     
  Gesamt 3111

 

Mitdenken  - Mitgestalten

Nr.

Kandidat

Stimmen

     
  1. Fenchel, Rainer 1165
  2. Lorentzen, Thomas 667
  3. Weiß, Siegfried 812
  4. Aspacher, Chris 226
  5. Ettenbacher, Thomas 203
  6. Hering, Dietmar 209
  7. Nürk, Brigitte 285
  8. Speier, Walter 708
  9. Welsch, Michaela 224
 10.    
      
  Gesamt 4499

zuletzt geändert: 04.07.2004

 
 

News-Ticker

23.01.2020 22:17
Es war lange überfällig, „Combat 18“ zu verbieten
Bundesinnenminister Horst Seehofer hat den Verein „Combat 18“ verboten. Diese Entscheidung ist bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze überfällig gewesen, so SPD-Fraktionsvizin Eva Högl. „Die Entscheidung von Bundesinnenminister Seehofer ist richtig und überfällig bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze. Als bewaffneter Arm des Neonazi-Netzwerks Blood and Honour spielt Combat

20.01.2020 17:06
Libyen-Konferenz
Waffenembargo und Schweigen der Waffen Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei „ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas“, begrüßte

20.01.2020 17:05
Nicht die Zeit, neue Bedingungen bei der Grundrente aufzumachen
SPD-Fraktionsvizin Katja Mast wehrt sich gegen alle Versuche, die getroffenen Vereinbarungen zur Grundrente jetzt wieder in Frage zu stellen. „Die Grundrente kommt wie vereinbart. Und jetzt ist bestimmt nicht die Zeit, neue Bedingungen aufzumachen. Der Gesetzentwurf geht jetzt seinen Gang in der Regierung und dann im Parlament. Wir begrüßen, dass Bundessozialminister Hubertus Heil dabei immer die Menschen

Ein Service von websozis.info