Erfolgreiche Aufstellungsversammlungen der Liste SPD / UB

Fraktion

Am vergangenen Montag, den 29.03.2004 fanden im ehemaligen ev. Gemeindehaus, In der Halde, die Aufstellungsversammlungen der Liste für die kommende Gemeinderatswahl „SPD Altenriet und Unabhängige Bürger“ (SPD / UB) statt. Für die Durchführung der beiden Versammlungen hatten sich freundlicherweise Wilhelm Auch-Schwelk als Versammlungsleiter und Dr. Peter Voss als Schriftführer, beide aus Bempflingen, zur Verfügung gestellt.

Im Laufe der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereines ergab die Abstimmung über die Nominierung und die Reihenfolge der Kandidaten erwartungsgemäß eine einstimmige Zustimmung.


Versammlungsleiter Wilhelm Auch.Schwelk (mitte) und Schriftführer Dr. Peter Voss (rechts) bei der Arbeit. Links im Bild Gerhard Kehrer vom SPD Ortsverein.

Zur anschließenden Versammlung der Unabhängigen Bürger fanden sich insgesamt 25 interessierte Altenrieter ein. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden des SPD Ortsvereines Gerhard Kehrer stellte der Versammlungsleiter fest, dass die gesetzlich vorgeschriebene Mindestanzahl an Unterstützern der Liste anwesend ist.
Zunächst stellten sich die anwesenden Kandidatinnen und Kandidaten nacheinander vor und erläuterten, warum sie sich entschlossen haben, für den kommenden Gemeinderat zu kandidieren. Bei der anschließenden geheimen Abstimmung fanden die vorgeschlagenen Kandidaten und die Reihenfolge ihrer Aufstellung die einstimmige Zustimmung der anwesenden Anhänger. Nachdem noch einige organisatorische Dinge besprochen wurden und auch die vorgeschriebenen Formalien erledigt waren, konnte die Versammlung erfolgreich geschlossen werden. Im Anschluss an die Veranstaltung trafen sich einige Kandidaten und Unterstützer noch zu einem guten Schluck in Küfers Brennstub.
Stephan Naumann, SPD Ortsverein


Eine beachtliche Anzahl interessierter Bürger hatte sich zu den Aufstellungsversammlungen der Liste „SPD Altenriet und Unabhängige Bürger“ eingefunden.

zuletzt geändert: 02.01.2005

 
 

News-Ticker

12.01.2021 07:59
Katja Mast zur SGB II-Reform / Spiegel-Interview Hubertus Heil
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. „Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. Die letzten Monate haben gezeigt: Auf den Sozialstaat ist Verlass, aber er muss

12.01.2021 07:53
100 Millionen Euro für berufliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen
Mit dem zweiten Nachtragshaushalt 2020 hat der Bundestag den Corona-Teilhabe-Fonds bereitgestellt. Darin werden mit 100 Millionen Euro Inklusionsunternehmen, Einrichtungen der Behindertenhilfe, Sozialkaufhäuser und gemeinnützige Sozialunternehmen unterstützt, die durch die Corona-Pandemie einen finanziellen Schaden erlitten haben. „Der Corona-Teilhabe-Fonds schließt eine Lücke in den Pandemiehilfen für Unternehmen. Denn auch rund 900 Inklusionsunternehmen, gemeinnützige Unternehmen und Einrichtungen der

12.01.2021 07:48
Der Sozialstaat sollte das Leben nicht zusätzlich erschweren
Künftig sollten in den ersten zwei Jahren des Bezugs von Grundsicherung erhebliches Vermögen und die Angemessenheit der Wohnung nicht überprüft werden. „Auch in der Krise müssen wir an Morgen denken – und das tut Bundesarbeitsminister Hubertus Heil mit der geplanten Reform. Hohe Mieten, ein umkämpfter Wohnungsmarkt und die Schwierigkeit einen neuen Job zu finden – das

Ein Service von websozis.info