Bruddlergespräch des SPD Ortsvereines mit MdB Reiner Arnold

Ortsverein

Aufmerksamer Zuhörer: Reiner Arnold beim Bruddlergespräch

Am 14. November 2004, hatte der SPD Ortsverein Altenriet zum traditionellen Bruddlergespräch in Küfers Brennstub eingeladen. Als Gast mit dabei war unser Bundestagsabgeordneter Reiner Arnold. Bei Weißwurst, Brezeln und guten Getränken stellte sich Reiner Arnold den kritischen Fragen der Altenrieter Bürger.

Als Themen wurden dabei u.a. behandelt: Folgen der Schließung von Bundeswehrstandorten für die betroffenen Gemeinden, Ziele und Kosten des Bundeswehreinsatzes in Afganistan, Ablehnung amerikanischer Anfragen an eine deutsche Unterstützung im Irak-Konflikt, Treffen von ehemaligen Kriegskameraden erstmals ohne Unterstützung der Bundeswehr, Friedenschancen im Nahen Osten nach dem Tod von Jassier Arafat, Einschätzung der Gefahr durch Alcaida-Anschläge in Deutschland, Diskussion in der SPD über die Abschaffung bzw. Beibehaltung der Wehrpflicht, Debatte um die mögliche Streichung eines weiteren Feiertages, Konsumzurückhaltung als Folge der derzeitigen negativen Stimmung in der Bevölkerung, Überversorgung von Politikern, Einbeziehung der Beamtenschaft in die allgemeine Rentenversicherung, Beitragssenkungen im Gesundheitswesen.

Die Altenrieter Bürger nutzten dabei die Gelegenheit, in der Diskussion mit Reiner Arnold ihre jeweiligen Standpunkte darzulegen und bisher getroffene bundespolitische Entscheidungen kritisch zu hinterfragen. Trotz des weiten Bogens der angeschnittenen Themenbereiche behielt Rainer Arnold die Übersicht und konnte zu allen Fragen und vorgetragenen Diskussionsbeiträgen routiniert und kompetent Auskunft erteilen.


Altenrieter Bürger nutzen die Gelegenheit zu kritischen Fragen

Stephan Naumann, SPD Ortsverein Altenriet

zuletzt geändert: 30.01.2005

 
 

News-Ticker

07.07.2020 10:33
Digitale Ausstattungsoffensive – 500 Millionen für mehr Bildungsgerechtigkeit
Gute Nachrichten für Schülerinnen und Schüler, die zuhause nicht auf Laptops zugreifen können. Auf Initiative der SPD stellt der Bund den Ländern ab sofort 500 Millionen Euro bereit, damit diese Laptops oder Tablets an Kinder und Jugendliche ausleihen. „Eine tolle Zukunftsinvestition, damit auch wirklich alle Kinder und Jugendliche gleichberechtigt lernen können“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken.

07.07.2020 10:14
Rix/Ortleb zu Gleichstellungsstiftung
Gleichstellungsstiftung des Bundes kommt Auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion haben sich die Koalitionsfraktionen auf die Einrichtung einer Stiftung zur Förderung der Gleichstellung verständigt und damit den Weg für eine nachhaltige Gleichstellung in allen Lebensbereichen geebnet. „Gleichstellung in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft ist eine der zentralen Gerechtigkeitsfragen unserer Zeit. Mit der Einrichtung der Gleichstellungsstiftung nehmen wir die

04.07.2020 10:29
Kohleausstieg: Strukturwandel verantwortungsvoll gestalten
Der Deutsche Bundestag hat heute das Kohleausstiegsgesetz und Strukturstärkungsgesetz beschlossen und stellt damit die Weichen für eine sozialverträgliche und klimaneutrale Wirtschafts- und Energiepolitik. „Zum ersten Mal hat eine Bundesregierung einen klaren Pfad für einen ökonomisch- und sozialverträglichen und rechtssicheren Kohleausstieg vorgelegt. Energiewende wird jetzt sehr konkret. Das ist weit mehr als das, was vor drei

Ein Service von websozis.info