Bruddlergespräch des SPD Ortsvereines mit MdB Reiner Arnold

Ortsverein

Aufmerksamer Zuhörer: Reiner Arnold beim Bruddlergespräch

Am 14. November 2004, hatte der SPD Ortsverein Altenriet zum traditionellen Bruddlergespräch in Küfers Brennstub eingeladen. Als Gast mit dabei war unser Bundestagsabgeordneter Reiner Arnold. Bei Weißwurst, Brezeln und guten Getränken stellte sich Reiner Arnold den kritischen Fragen der Altenrieter Bürger.

Als Themen wurden dabei u.a. behandelt: Folgen der Schließung von Bundeswehrstandorten für die betroffenen Gemeinden, Ziele und Kosten des Bundeswehreinsatzes in Afganistan, Ablehnung amerikanischer Anfragen an eine deutsche Unterstützung im Irak-Konflikt, Treffen von ehemaligen Kriegskameraden erstmals ohne Unterstützung der Bundeswehr, Friedenschancen im Nahen Osten nach dem Tod von Jassier Arafat, Einschätzung der Gefahr durch Alcaida-Anschläge in Deutschland, Diskussion in der SPD über die Abschaffung bzw. Beibehaltung der Wehrpflicht, Debatte um die mögliche Streichung eines weiteren Feiertages, Konsumzurückhaltung als Folge der derzeitigen negativen Stimmung in der Bevölkerung, Überversorgung von Politikern, Einbeziehung der Beamtenschaft in die allgemeine Rentenversicherung, Beitragssenkungen im Gesundheitswesen.

Die Altenrieter Bürger nutzten dabei die Gelegenheit, in der Diskussion mit Reiner Arnold ihre jeweiligen Standpunkte darzulegen und bisher getroffene bundespolitische Entscheidungen kritisch zu hinterfragen. Trotz des weiten Bogens der angeschnittenen Themenbereiche behielt Rainer Arnold die Übersicht und konnte zu allen Fragen und vorgetragenen Diskussionsbeiträgen routiniert und kompetent Auskunft erteilen.


Altenrieter Bürger nutzen die Gelegenheit zu kritischen Fragen

Stephan Naumann, SPD Ortsverein Altenriet

zuletzt geändert: 30.01.2005

 
 

News-Ticker

23.01.2022 15:13
KLAUSUR DES SPD-PRÄSIDIUMS
SICHERHEIT IM WANDEL Die SPD stärkt klar den Kurs von Bundeskanzler Olaf Scholz im Umgang mit dem russischen Truppenaufmarsch an der Grenze zur Ukraine. Außerdem sollen Verbraucherinnen und Verbraucher wegen steigender Heizkosten entlastet werden. Und: Die Regierung macht Tempo bei einem zentralen Wahlversprechen. Bei einer Klausurtagung hat sich das SPD-Präsidium klar zum Kurs von Kanzler

22.01.2022 15:14
REGIERUNG PACKT AN
12€-MINDESTLOHN SCHON AB OKTOBER Millionen Frauen und Männer bekommen in diesem Jahr noch eine kräftige Lohnerhöhung: Ab Oktober steigt der Mindestlohn auf 12€. Den Gesetzentwurf hat Arbeitsminister Hubertus Heil bereits in die Abstimmung mit den anderen Ressorts gegeben. Ein zentrales Wahlkampfversprechen der SPD ist bereits in der Umsetzung: Die Erhöhung des Mindestlohns im ersten Regierungsjahr

18.01.2022 19:55
HAPPY BIRTHDAY! – BETRIEBSVERFASSUNGSGESETZ WIRD 50
Demokratie im Betrieb, Mitbestimmung durch die Beschäftigten, ist ein entscheidender Baustein für starke Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern – und für den Erfolg der Sozialen Marktwirtschaft. Grundlage dafür ist die große Reform des Betriebsverfassungsgesetzes von 1972. Heute vor 50 Jahren ist sie in Kraft getreten. Die Reform vom 18. Januar 1972 stärkte die Rechte der

Ein Service von websozis.info