Bruddlergespräch des SPD Ortsvereines mit MdB Reiner Arnold

Ortsverein

Aufmerksamer Zuhörer: Reiner Arnold beim Bruddlergespräch

Am 14. November 2004, hatte der SPD Ortsverein Altenriet zum traditionellen Bruddlergespräch in Küfers Brennstub eingeladen. Als Gast mit dabei war unser Bundestagsabgeordneter Reiner Arnold. Bei Weißwurst, Brezeln und guten Getränken stellte sich Reiner Arnold den kritischen Fragen der Altenrieter Bürger.

Als Themen wurden dabei u.a. behandelt: Folgen der Schließung von Bundeswehrstandorten für die betroffenen Gemeinden, Ziele und Kosten des Bundeswehreinsatzes in Afganistan, Ablehnung amerikanischer Anfragen an eine deutsche Unterstützung im Irak-Konflikt, Treffen von ehemaligen Kriegskameraden erstmals ohne Unterstützung der Bundeswehr, Friedenschancen im Nahen Osten nach dem Tod von Jassier Arafat, Einschätzung der Gefahr durch Alcaida-Anschläge in Deutschland, Diskussion in der SPD über die Abschaffung bzw. Beibehaltung der Wehrpflicht, Debatte um die mögliche Streichung eines weiteren Feiertages, Konsumzurückhaltung als Folge der derzeitigen negativen Stimmung in der Bevölkerung, Überversorgung von Politikern, Einbeziehung der Beamtenschaft in die allgemeine Rentenversicherung, Beitragssenkungen im Gesundheitswesen.

Die Altenrieter Bürger nutzten dabei die Gelegenheit, in der Diskussion mit Reiner Arnold ihre jeweiligen Standpunkte darzulegen und bisher getroffene bundespolitische Entscheidungen kritisch zu hinterfragen. Trotz des weiten Bogens der angeschnittenen Themenbereiche behielt Rainer Arnold die Übersicht und konnte zu allen Fragen und vorgetragenen Diskussionsbeiträgen routiniert und kompetent Auskunft erteilen.


Altenrieter Bürger nutzen die Gelegenheit zu kritischen Fragen

Stephan Naumann, SPD Ortsverein Altenriet

zuletzt geändert: 30.01.2005

 
 

News-Ticker

22.09.2022 21:30
Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn.
Gute Arbeit verdient einen anständigen Lohn. Das ist eine Frage des Respekts. Arbeit hat ihren Wert und ihre Würde. Olaf Scholz hat als Kanzlerkandidat klar gesagt: Wenn die SPD gewählt wird, wenn er Bundeskanzler ist, wird der Mindestlohn steigen. Dieses Wahlversprechen setzen wir jetzt um – wir erhöhen den Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde. Gleichzeitig… Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn. weiterlesen

19.09.2022 16:23
Kinderrechte ins Grundgesetz: Wenn nicht jetzt, wann dann?
„Gemeinsam für Kinderrechte“. Das ist das Motto des Weltkindertages am 20.09.2022. Die SPD-Bundestagsfraktion leistet mit zahlreichen Hilfen für Kinder, Jugendliche und Familien sowie einem neuen Anlauf für „Kinderrechte ins Grundgesetz“ dazu wichtige Beiträge. Leni Breymaier, familien- und kinderpolitische Sprecherin: „Nicht nur am Weltkindertag wünsche ich mir für alle Kinder „Wurzeln“ und „Flügel“. Wir geben Familien… Kinderrechte ins Grundgesetz: Wenn nicht jetzt, wann dann? weiterlesen

14.09.2022 19:40
Ja zu einem Konvent zur Änderung der europäischen Verträge
In ihrer jährlichen Rede zur Lage der Europäischen Union forderte Kommissionpräsidentin Ursula von der Leyen heute Morgen einen Konvent zur Änderung der europäischen Verträge und griff auch den Vorschlag Macrons für eine „europäische politische Gemeinschaft“ auf. Die SPD-Fraktion begrüßt, dass in die Debatte um eine Reform der Verträge nun auch mit Unterstützung der EU-Kommission wieder… Ja zu einem Konvent zur Änderung der europäischen Verträge weiterlesen

Ein Service von websozis.info